Hunde retten Menschen.

Rettungshundestaffel Wesel und Umgebung e.V.

 

Flächensuche

Suche nach vermissten Personen in Flächen wie Wäldern

 

Trümmersuche

Suche nach vermissten Personen in Schadenslagen, beispielsweise eingestürzten Gebäuden nach Gasexplosionen.

1
1

Rettungshundestaffel Wesel u Umgebung e.V.

ehrenamtlich – kostenfrei – 365 Tage im Jahr

Als Rettungshundestaffel Wesel und Umgebung e.V. suchen wir in Kooperation mit der Polizei und Feuerwehr ehrenamtlich nach vermissten Personen in unübersichtlichem Gelände sowie nach Opfern bei Schadensereignissen (Schockopfer nach Unfällen, Naturkatastrophen). Jedes Jahr werden in Deutschland rund 100.000 Menschen als vermisst gemeldet. Sie haben sich verlaufen, bekamen beim Waldspaziergang gesundheitliche Probleme, sind verunglückt oder wurden verschüttet.

Unsere Kompetenzen

Flächensuche

Trümmersuche

Mantrailing

Die BRH Staffel Wesel und Umgebung e.V.

 

…besteht zur Zeit aus 20 Zweibeinern, 23 Hunden, wovon 3 die wohlverdiente Rente nach abwechslungsreichen Jahren geniessen.

Es gibt uns seit 39 Jahren und damit sind wir die Staffel Nr. 8 des BRH von über 80 aktiven Staffeln bundesweit.

Mehr zu unserer Geschichte, dem Training und Einsätzen erfahren Sie auf den weiterführenden Seiten:

Hier geht es zu unseren Teams

Sie haben Interesse sich bei und mit uns zu engagieren? Nehmen Sie gerne Kontakt auf um ein Probetraining zu vereinbaren.

 

Jederzeit Einsatzbereit

... immer wenn Sie uns brauchen!

Ihre Unterstützung für den guten Zweck.

Unsere Einsätze und die kontinuierliche Vorbereitung darauf mit allen Fortbildungen, Bereithalten der Technik und Trainingsmassnahmen sind bei uns ehrenamtliche Tätigkeiten, so dass unsere Einsätze immer kostenfrei sind.

Wir sind daher glücklich über Spenden, mit denen wir unsere Ausrüstung, die Einsätze und z.B. Fahrtkosten mitfinanzieren. Jeder Betrag wird per Spendenbescheinigung quittiert und lässt sich steuerlich geltend machen.

Wir danken allen Menschen, die uns auch auf diesem Wege mit unterstützen!

Und so einfach geht es

Informationsvideo des Bundesverbandes für Rettungshunde: